background

Umgebungslärm

Definition der Umweltverschmutzung durch Lärm

Was sind Umweltgeräusche?

Umweltgeräusche sind Geräusche, die uns im Alltag umgeben, da sie ständig im Hintergrund zu hören sind. Beispiele für Umgebungsgeräusche sind das meist leise Rascheln von Blättern im Wind oder Verkehrslärm aus der Ferne.

Was versteht man unter Umgebungslärm?

Umgebungslärm ist definiert als ein unerwünschter lauter Ton in einer Umgebung, der normale Aktivitäten wie Schlaf, Gespräche oder Konzentration stören und negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Umgebungslärm wird auch als Lärmbelästigung bezeichnet.

Was ist Umweltverschmutzung durch Lärm?

Umgebungslärm ist ein schädlicher Außenlärm, der durch Umgebungslärmquellen wie Verkehr, Bauwesen, Produktion und Freizeitaktivitäten verursacht wird. Einige gängige Beispiele für Umgebungslärm sind Straßenverkehrslärm von Autos und Lastwagen, Baulärm, Produktionslärm oder unerwünschte Geräusche von Freizeitaktivitäten.

Welche Arten der Lärmbelästigung gibt es?

Gemäß der Lärmschutzrichtlinie gehören zu den wichtigsten Arten von Umgebungslärm Verkehrslärm, Eisenbahnlärm, Flughafenlärm und Industrieanlagen.

Was sind die Auswirkungen von Umgebungslärm?

Umgebungslärm kann eine Reihe von Gesundheitsproblemen verursachen, darunter Hörverlust, Tinnitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er kann sich auch negativ auf die psychische Gesundheit auswirken und zu Problemen wie Schlafstörungen, Angstzuständen und Depressionen führen.

Schutz vor Lärm

Leitlinien

Umgebungslärmrichtlinie in Europa

Die Bewertung der Belastung der Bevölkerung durch Umgebungslärm in Europa ist durch die Umgebungslärmrichtlinie (END) gesetzlich vorgeschrieben. Die Richtlinie wurde erstmals 2002 verabschiedet und soll die menschliche Gesundheit und Lebensqualität vor den schädlichen Auswirkungen von Umgebungslärm (Außenlärm) schützen. Die Richtlinie verpflichtet die europäischen Länder, strategische Lärmkarten und Aktionspläne zu erstellen, um das Problem des Umgebungslärms anzugehen.

Lärmschutzgesetz in den USA

In den Vereinigten Staaten ist die Environmental Protection Agency (EPA) gemäß dem Noise Control Act von 1972 befugt, Umweltlärm und seine Auswirkungen zu untersuchen, zu erforschen und die Wirksamkeit bestehender Vorschriften zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und des Wohlergehens zu bewerten. Der Noise Control Act von 1972 legt eine nationale Politik zur Förderung einer Umwelt für alle Amerikaner fest, die frei von Lärm ist, der ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen gefährdet. Das Gesetz dient auch dazu, ein Mittel für effektive Forschung und Aktivitäten zur Begrenzung des Lärms zu schaffen und die Öffentlichkeit über die Lärmemission und die lärmmindernden Eigenschaften von Produkten zu informieren.

Umweltschutzgesetz von 1990 Lärm im Vereinigten Königreich

Im Vereinigten Königreich wurde das Umweltschutzgesetz verabschiedet, um die Umwelt vor Lärmeinwirkungen zu schützen. Das Gesetz besagt, dass jede Person, die für die Erzeugung unerwünschter Geräusche verantwortlich ist, die einen bestimmten Pegel überschreiten, sich einer Straftat schuldig macht. Dies gilt sowohl für Unternehmen als auch für einzelne Hausbesitzer. Zur Durchsetzung des Gesetzes sind die Gemeinderäte befugt, Anordnungen zur Lärmbekämpfung zu erlassen. Mit diesen Anordnungen können die für den Lärm verantwortlichen Personen verpflichtet werden, Maßnahmen zur Lärmreduzierung zu ergreifen, z. B. leisere Geräte zu verwenden oder ihre Räumlichkeiten zu isolieren. Die Nichteinhaltung des Lärmschutzgesetzes kann eine Geldstrafe nach sich ziehen.

Umweltschutz-Lärmvorschriften 1997 in Australien

In Australien zielen die Environment Protection (Noise) Regulations 1997 darauf ab, die Bevölkerung vor den schädlichen Auswirkungen von Lärm zu schützen. Die Vorschriften regeln die Kontrolle von Lärmemissionen aus einer Reihe von Quellen, darunter Industrie, Baustellen, Fahrzeuge und Geräte. Die Vorschriften enthalten auch Bestimmungen zur Kontrolle von Lärm bei öffentlichen Veranstaltungen und nächtlichen Vergnügungsstätten (Nachtlärmrichtlinien). Darüber hinaus verpflichten die Verordnungen die Unternehmen, Maßnahmen zur Verringerung der Lärmemissionen zu ergreifen, wie z. B. den Einsatz schallgedämpfter Maschinen und den Einbau von schalldämpfenden Materialien. Durch die Verringerung der Lärmbelastung sollen diese Vorschriften die Lebensqualität aller Australier verbessern.

Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation

Die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation für Umgebungslärm bieten eine Grundlage für die Schätzung der Zahl der Menschen, die ungesunden Lärmpegeln aus verschiedenen Umgebungslärmquellen (Straße, Schiene und Flugzeug) ausgesetzt sind. Darüber hinaus bieten die WHO-Leitlinien auch Expositions-Wirkungs-Funktionen für gesundheitliche Auswirkungen, einschließlich Lärmbelästigung und Schlafstörungen, sowie Risikokennzahlen für kardiovaskuläre Gesundheitsauswirkungen, um die Zahl der Menschen zu quantifizieren, die an bestimmten lärmbedingten Gesundheitsauswirkungen leiden.

Lärm-Monitoring

Messstationen

Messstation

Eine Lärmmessstation ist ein Gerät zur kontinuierlichen Lärm-Monitoring, das die A-bewerteten Schalldruckpegel und deren Spektren misst.

Lärm-Monitoring System

Das Lärm-Monitoring System ist eine Lärmüberwachungsstation zusammen mit der Datenerfassungssoftware und den Hardware-Peripheriegeräten, die an der Überwachung beteiligt sind.

Meteo und Staub

Die Lärm-Monitoring umfasst häufig die Messung relevanter meteorologischer Größen wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Regen, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Luftverschmutzung.

Cloud-Dienst

Daten aus der Lärmüberwachung werden von automatischen Überwachungsdiensten erfasst, die Online-Zugriff und Berichtseinstellungen bereitstellen.

Was ist Umgebungslärmschutz?

Unter Umgebungslärmschutz versteht man die Reduzierung des Lärmpegels in einer bestimmten Umgebung. Der Lärmschutz nutzt die Datenanalyse der Lärmüberwachung, um eine erfolgreiche Strategie zur Lärmminderung zu entwickeln.

Welche Methoden gibt es zur Lärmbekämpfung?

Zu den Methoden der Lärmbekämpfung gehören Verkehrsbeschränkungen, Schalldämmung, Schallabsorption und aktive Lärmbekämpfung. Bei der Schalldämmung werden Materialien verwendet, die Schallwellen blockieren oder reflektieren, während bei der Schallabsorption poröse Materialien verwendet werden, um Schallenergie zu absorbieren. Bei der aktiven Lärmbekämpfung werden elektronische Geräte eingesetzt, um unerwünschten Lärm zu unterdrücken.

Welche Beispiele für Lärmschutz gibt es?

Ein Beispiel für Lärmschutz in der Umwelt ist das Pflanzen von Bäumen, um den Lärm zu blockieren oder abzulenken. Ein komplexeres Beispiel ist die Installation von schalldämpfenden Platten in einer Fabrik.

Was ist eine Umgebungslärmmessung?

Unter Umgebungslärmmessung versteht man die kurz- oder langfristige Bewertung von Lärm in einer bestimmten Umgebung. Lärmmessungen werden in der Regel an bestimmten Orten in der Umgebung durchgeführt, zum Beispiel in der Nähe einer stark befahrenen Straße. Die Ergebnisse von Umgebungslärmmessungen können zur Entwicklung von Lärmschutzstrategien verwendet werden.

Was ist Lärmüberwachung?

Umgebungslärmüberwachung ist die langfristige Lärmmessung zur Beurteilung der Lärmbelastung in einem bestimmten Gebiet mit Hilfe von Lärmüberwachungssystemen. Ziel der Umgebungslärmüberwachung ist es, die Quellen der Lärmbelästigung zu ermitteln und ihre Auswirkungen auf die umliegende Bevölkerung zu bewerten. Beispiele für die Lärmüberwachung sind die Bewertung der Auswirkungen neuer Bauprojekte oder die Überwachung der Einhaltung von Lärmverordnungen.

Welche Methoden werden zur Lärmmessung verwendet?

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) gibt einen Leitfaden für die ordnungsgemäße Bewertung und Bekämpfung von Lärm in der Umwelt vor. Die ISO-Normenreihe von 1996 beschreibt die Lärmüberwachung in kommunalen Umgebungen, wobei sowohl Kurzzeitmessungen als auch die kontinuierliche Lärmüberwachung berücksichtigt werden. Die Methoden und Verfahren sind für Lärm aus verschiedenen Quellen wie Verkehrslärm, Transportlärm, Fluglärm oder Industrielärm geeignet.

Was sind die ISO 1996-2-Methoden?

Die ISO 1996-2 verwendet den Lärmexpositionspegel (LAE), den maximalen Schalldruckpegel (LAmax) und den Spitzenschalldruckpegel (LCpeak) für Lärmmessungen von Einzelereignissen wie dem Vorbeifahren eines Lastwagens (Straßenverkehrslärm) oder dem Vorbeiflug eines Flugzeugs oder Zugs (Schienenverkehr). Für Dauerschallmessungen wie bei Transformatoren oder Kühltürmen wird der äquivalente Schalldruckpegel über ein Zeitintervall verwendet (LAeq). Darüber hinaus enthält die ISO 1996-2 Informationen über Tonhaltigkeitsmessungen in der Umwelt.

Welche Geräte werden für die Lärmüberwachung verwendet?

Für die Lärmüberwachung werden nach ISO 1996-2 Lärmüberwachungs-Terminals verwendet, die den Anforderungen der IEC 61672-1 für Schallpegelmesser entsprechen. Zu den Anforderungen, die mit dieser Messanwendung verbunden sind, gehören Langzeitstabilität, Robustheit gegenüber Umwelteinflüssen, Stromversorgung, Kommunikation, GPS, Frequenzanalyse und Überwachung der Wetterbedingungen (Wind, Regen, Temperatur, Feuchtigkeit).

Wie wird das Rauschen gemessen?

In Anlehnung an die ISO 1996-2: 2017 wird das Mikrofon bei Messungen im Freien in einer Höhe von 4 Metern und in einem Abstand von 2 m zu reflektierenden Oberflächen angebracht. Befindet sich das Mikrofon näher als 2 m von einer reflektierenden Oberfläche entfernt, wird die entsprechende Korrektur angewendet, um Freifeld-Ergebnisse zu erhalten (z. B. beträgt die Korrektur für 0,5-2 m 3 dB). Die Station sollte Schalldruckpegel in zeitlich gemittelten Intervallen von 1 s oder weniger zusammen mit meteorologischen Daten messen und speichern. Die Messdaten sollten mit einem genauen Zeitstempel versehen sein. Im Falle der Lärmüberwachung muss das System Lärmereignisse mit Hilfe verschiedener Auslöser erkennen.

Was ist ein NMT?

Der Begriff „Noise Monitoring Terminal“ (NMT) bezieht sich auf Messgeräte für die automatisierte kontinuierliche Lärmüberwachung, die die A-bewerteten Schalldruckpegel, ihre Spektren und alle relevanten meteorologischen Größen wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Regen, Feuchtigkeit und atmosphärische Stabilität überwachen (siehe ISO 1996-2:2017).

Welche Software kann für die Lärmanalyse verwendet werden?

Als Teil des Überwachungssystems hilft eine Software zur Datennachbearbeitung, wie z. B. SvanPC++, bei der Analyse der Messergebnisse, z. B. bei der Extraktion und Überprüfung von Lärmereignissen wie Vorbeifahrten von Fahrzeugen (Autos, Züge, Flugzeuge) mit Hilfe von Audioaufnahmen und automatischen Ereignismarkern.

Wie oft sollten die Lärmmessgeräte kalibriert werden?

Die ISO empfiehlt, dass die Umgebungslärmüberwachungsstation einmal pro Jahr von einem ISO/IEC 17025-Labor geprüft und kalibriert wird.

Lärm-Monitoring

Kontakt-Formular







    or fill your contact details:

    Please indicate the subject of your enquiry:

    I hereby consent to the processing of my personal data, i.e. my full name and e-mail address, by SVANTEK SP. Z O.O. with its registered office in Warsaw at ul. Strzygłowska 81 for the purpose of receiving marketing information on the products and services offered by SVANTEK SP. Z O.O. via electronic means of communication, in particular via e-mail, in accordance with the provisions of Article 10 sec. 1 and 2 of the Act on providing services by electronic means.

    I hereby consent to the processing of my personal data, i.e. my full name and phone number, by SVANTEK SP. Z O.O. with its registered office in Warsaw at ul. Strzygłowska 81 for the purpose of marketing activities with the use of telecommunications terminal equipment and automatic calling machines within the meaning of the Telecommunications Act.

    I hereby consent to receiving from SVANTEK SP. Z O.O. with its registered office in Warsaw at ul. Strzygłowska 81, via electronic means to the e-mail address I have provided, the newsletter and marketing information on the products and services offered by SVANTEK SP. Z O.O., within the meaning of the Act on providing services by electronic means.


    I declare that I have been informed that my data may be transferred to entities that process personal data on behalf of the Administrator, in particular to distributors - such entities process data on the basis of an agreement with the Administrator and exclusively in accordance with its instructions. In such cases, the Administrator requires third parties to maintain the confidentiality and security of information and verifies that they provide appropriate measures to protect personal data.

    Some of the entities processing personal data on behalf of the Administrator are established outside the EEA. In connection with the transfer of your data outside the EEA, the Administrator verifies that these entities provide guarantees of a high level of personal data protection. These guarantees stem in particular from the obligation to apply the standard contractual clauses adopted by the Commission (EU). You have the right to request a copy of the standard contractual clauses by sending a request to the Controller.

    I declare that I have been informed on my right to withdraw my consent to the processing of my personal data at any time, to access the provided personal data, to rectify, erase, restrict processing and object to the processing of my data, as well as the right to lodge a complaint with the President of the of the Personal Data Protection Office in the event of an infringement of the provisions of GDPR.

    Umgebungslärmpegel

    Monitor

    Lärm-Monitoring

    Videos

    Messung von Umgebungslärm

    Anwendungen

    processing...